Juniormitgliedschaft im DN e.V.

 

Die Zahl chronisch Nierenkranker in Deutschland nimmt jährlich um mehr als 4 Prozent zu. Allein schon aufgrund des Alterns der Bevölkerung setzt sich dieser Trend in den nächsten Jahren fort. Die Mitglieder des Verbands Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. betreuen zurzeit in mehr als 550 nephrologischen Praxen und Dialysezentren in Deutschland die Mehrzahl der chronisch nierenkranken Patienten und mehr als die Hälfte aller Dialysepatienten.

Gute Gründe für eine Mitgliedschaft


Die überwiegende Zahl der niedergelassenen Nephrologen und Dialyseärzte in Deutschland ist Mitglied im DN. Primäre Ziele des DN sind die Förderung einer flächendeckenden Behandlung nierenkranker und terminal niereninsuffizienter Patienten sowie die berufspolitische und rechtliche Sicherung der vertragsärztlichen Versorgung. Der DN vertritt daher seine Mitglieder auf der politischen Ebene, gegenüber Behörden und Krankenkassen, innerhalb der ärztlichen Standesorganisationen und in der Öffentlichkeit.

Wer kann Juniormitglied werden?


Sie müssen kein hauptberuflich niedergelassener Arzt für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Nephrologie sein, um Mitglied zu werden: Als Juniormitglieder nimmt der DN Ärzte in der Weiterbildung Nephrologie auf sowie Ärzte, die aufgrund ihres beruflichen Werdegangs ein besonderes Interesse an der Niederlassung auf dem Gebiet der Nephrologie und der Dialyse zeigen.

Was bietet eine Juniormitgliedschaft?


• Wir vermitteln Weiterbildungsstellen und Hospitationen
• Wir bieten hochwertige Fortbildungen: Post ASN-Meeting in Berlin, Nephrologisches Jahresgespräch in Mannheim
• Wir fördern mit unserer Stiftung, unserem wissenschaftlichen Institut und durch Preisverleihungen wissenschaftliches Arbeiten
• Wir bieten eine Praxis- und Vertreterbörse

Haben Sie schon an eine Niederlassung gedacht? Finden Sie die Vorstellung, „Arzt und Unternehmer“ gleichzeitig zu sein, reizvoll?

Schritt für Schritt unterstützen und begleiten wir Sie in der Planungs-, Investitions - und Betriebsphase. Fordern Sie unsere Informationsbroschüre „Praxiskauf & Praxisverkauf“ an.

 

Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V.
Immermannstraße 65 A, 40210 Düsseldorf
Telefon 0211-179579-0
Telefax 0211-179579-60
info@dnev.de, www.dnev.de

Büro Berlin:
Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin
Telefon 030-27890572

Förderer des BBNK e.V.
Fresenius Medical Care Deutschland GmbHShireMediceVIFOR Fresenius Medical Care Renal PharmaAlexionAbbVieHexalcell pharmBiamedKANEKAVitasynOtsuka Pharma GmbHDIAMED Medizintechnik GmbHLimbach Gruppe