7. Brandenburger Nephrologie-Kolleg vom 15. – 16.06.2017 im Resort Schwielowsee (Stand: 01.03.2017)

Donnerstag, den 15.06.2017


Vorsymposium – Lipidologie

unter Schirmherrschaft des E-ISFA e.V

Vorsitz: Dr. med. Jens Ringel

12:30 – 13:00 Uhr

Plaqueregression unter LDL-senkender Therapie
Prof. Dr. Michael Ritter, Berlin

13:00 – 13:35 Uhr

Genetische Untersuchungen bei allen Patienten mit LDL > 190 mg/dl
Dr. med. Wolfgang Ramlow, Rostock

13:45 – 14:10 Uhr

Update zu aktuellen und laufenden Studien in der Lipidologie
Prof. Dr. med. Bernd Hohenstein, Dresden

14:10 – 14:30 Uhr

Erste Ergebnisse des Screenings "Blutfettmessung 2.0"
European Group - International Society for Apheresis e.V.

Dr. Ing. Christian Peter, Rostock

14:30 – 15:00 Uhr

Kaffeepause

 

 

 

Eröffnung 7. BBNK

15:00 Uhr

Dr. med. Jens Ringel / Elke Wecke

 

 

Sitzung I – Nephrologie

Vorsitz: Dr. med. Beatrix Kaltenmaier

 

15:00 – 15:30 Uhr

Stop-IgAN Studie – Konsequenzen für die Praxis?
PD Dr. med. Thomas Rauen, Aachen

15:30 – 16:00 Uhr

Update zu aktuellen und laufenden Studien in der Diabetologie
Dr. med. Uta Rieger, Potsdam

16:00 – 16:30 Uhr

Therapie des kardio-renalen Syndroms
Prof. Dr. Jan Galle, Lüdenscheid

16:30 – 16:50 Uhr

Kaffeepause

16:50 – 17:20 Uhr

Update Hypertoniebehandlung
Prof. Dr. med. Joachim Hoyer, Marburg

17:20 – 17:50 Uhr

Therapiealgorithmen bei Glomerulonephritis
Dr. med. Saban Elitok, Potsdam

17:50 – 18:30 Uhr

Histologisches Bild der Niereninsuffizienz
Prof. Dr. Hermann-Josef Gröne, Heidelberg

18:30 – 19:30 Uhr

Das nephrologische Jahr 2016/17 – Ein Überblick
Prof. Dr. med. Joachim Hoyer, Marburg

19:30 – 22:30 Uhr

Erfahrungsaustausch beim gemeinsamen Abendessen

 

 

Freitag, den 16.06.2017

 

Sitzung II – Peritonealdialyse

 

Vorsitz: Frau Elke Wecke

 

09:00 – 09:30 Uhr

Pflegekräfte und Ärztemangel in der Dialyse – Burnout unter Kostendruck und Qualitätswahn? Kann PD helfen?
Dr. med. Reinhard Wanninger, Braunschweig

09:30 – 10:00 Uhr

Wie wichtig ist eine prädialytische Schulung der Patienten und wann sollte sie erfolgen?
a.o. Univ.-Prof. Dr. med. Johannes Roob, Graz

10:00 – 10:30 Uhr

PD-"First" – ein sicherer Weg?
Prof. Dr. med. Michael Koch, Mettmann

10:30 – 11:00 Uhr

Kaffeepause

 

 

 

Sitzung III – Dialyse

 

Vorsitz: Dr. med. Jens Ringel

 

11:00 – 11:30 Uhr

Kontrastmittel bei CKD
Prof. Dr. med. Reinhard Brunkhorst, Hannover

11:30 – 12:00 Uhr

Dialysemodalitäten bei Intoxikation
Prof. Dr. Jan T. Kielstein, Braunschweig

12:00 – 12:30 Uhr

Citratantikoagulation für alle?
Priv.-Doz. Dr. med. Markus Tölle, Berlin

12:30 – 13:00 Uhr

Neues Dialyseverfahren – Entgiften über Wechselstrom
Prof. Dr. Walter Zidek, Berlin

13:00 – 13:30 Uhr

Mittags-Imbiss

 

 

 

Schlusswort

 

13:30 – 14:00 Uhr

Dr. med. Jens Ringel

 

 

Förderer des BBNK e.V.
Fresenius Medical Care Deutschland GmbHShireMediceVIFOR Fresenius Medical Care Renal PharmaAlexionAbbVieHexalcell pharmBiamedKANEKAVitasynOtsuka Pharma GmbHDIAMED Medizintechnik GmbHLimbach Gruppe