Brandenburger Nephrologie-Qualitätsmanagement (BNQM)

 

Seit 2009 arbeiten mehrere Dialysezentren aus Brandenburg und Berlin zusammen an der Erreichung eines gemeinsamen Ziels, der Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems (QMS) nach DIN EN ISO 9001 im Rahmen einer Verbundzertifizierung.

Anfang 2011 wurde mit dem BNQM die Verbundzentrale für die Zertifizierung unter dem Dach des BLNP e.V. gegründet. Alle teilnehmenden Zentren haben sich dort zum gemeinsamen QMS verbunden. 

Als Zertifizierungsgesellschaft wurde die i-med-cert GmbH, Dortmund, gewonnen. Im Verlauf des Sommers 2011 erfolgte die erfolgreiche Zertifizierung nach dem Standard DIN EN ISO 9001:2008. Aktuell stellen wir uns der Herausforderung der Implementierung der neuen Norm DIN EN ISO 9001:2015. Die Praxen werden ihr QMS im Verlauf des Sommers zertifizieren lassen und weiterhin positive Entwicklungen realisieren:

  • Qualitäts- und Serviceorientierung

  • Patientenzufriedenheit durch Zielgruppenorientierung, Produkt- und Dienstleistungskonformität und Beschwerdemanagement

  • reibungslose Abläufe durch eindeutig geregelte Schnittstellen und Verantwortlichkeiten

  • gesteigerte Effizienz und Vermeidung von Missverständnissen durch klar definierte Arbeitsaufgaben und standardisierte Prozesse

  • Zeitersparnis und verbesserte Wirtschaftlichkeit durch Fehlervermeidung, Störungsmanagement und Optimierung von Betriebsabläufen (Festlegen einer "best practice")

  • Freisetzung personaler Ressourcen durch das Eliminieren überflüssiger Arbeitsschritte und sinnvolle EDV-Nutzung

  • Verfügbarkeit personengebundenen Wissens für alle Mitarbeiter/-innen durch effektives Wissensmanagement

  • Mitarbeitermotivation und besseres Verständnis für die Abläufe im Unternehmen durch Transparenz und aktives Einbinden der Mitarbeiter/-innen in das QMS

  • leichtes Einlernen neuer Mitarbeiter/-innen durch übersichtliche Dokumentation der Arbeitsabläufe in Form von Handlungsanweisungen im Qualitätshandbuch

  • Weiterentwicklung durch kontinuierliche Verbesserung und Überwachung der individuellen Qualitätsstrategie der Dialysezentren


Die Verbundzertifizierung im Brandenburger Nephrologie-Qualitätsmanagement (BNQM) eröffnet weitere Vorteile:

  • Erfahrungsaustausch und dauerhafte Betreuung über die QM-Zentrale und dabei Sicherstellung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
  • deutlich geringerer administrativer Aufwand für die Aufrechterhaltung eines QMS
  • effizienter als eine Einzelzertifizierung
  • Auditierung der Praxen in Stichproben
  • jährliche Systemaudits, Lieferantenbewertungen und Reviews durch erfahrene externe Auditoren

 

Franka Köhler

Leiterin der Verbundzentrale des BNQM

Fachschwester für Dialyse
und Nierentransplantation

Praxismanagerin
des Nephrologicum Lausitz –
seit 2003 Im Dialyseverbund
Lausitz Elsterland zertifiziert
nach DIN EN ISO 9001

 

Förderer des BBNK e.V.
Fresenius Medical Care Deutschland GmbHShireMediceVIFOR Fresenius Medical Care Renal PharmaAlexionAbbVieHexalcell pharmBiamedKANEKAVitasynOtsuka Pharma GmbHDIAMED Medizintechnik GmbHLimbach Gruppe